Blackroll Erfahrungen – Top oder Flop?

blackroll erfahrungen

Massagerollen genießen seit einigen Jahren regelrecht einen kleinen Hype. Aber nicht alles was in dem Bereich Körper, Fitness und Gesundheit gehypet wird, ist auch umbedingt zu empfehlen. Immer wieder werden merkwürdige Nahrungsergänzungsmittel gepusht, über deren Wirkung so wirklich niemand Bescheid weiß. Aber nicht nur in der Nahrungsergänzungsmittel-Branche wird durch geschickte Marketing-Moves eine Menge Geld gemacht, sondern auch in der Branche rund um Fitness-Geräte und Zubehör. Ob das auch auf die Blackroll zutrifft und wie meine Blackroll Erfahrungen in den letzten Wochen waren, erfährst du in diesem Beitrag!

Meine Erfahrungen mit der Blackroll zur Bekämpfung von Faszien

Bei Rückenschmerzen habe ich zuvor immer auf Rückentraining gesetzt, was mir auf jeden Fall auch geholfen hat. Doch seit neuem habe ich nun auch eine zweite Methode, um gegen Rückenschmerzen blackroll erfahrungenvorzugehen. Ja, die Faszien-Rolle bzw. Blackroll funktioniert. Und das wirklich sehr gut. Es ist kein Wundermittel, dass dafür sorgt, dass du nie wieder Rückenschmerzen hast. Aber es hilft auf jeden Fall, die Beschwerden zu reduzieren. Ich habe mich immer etwas steif und leicht verspannt gefühlt. Das ist mir vor allem auch beim Fußball spielen aufgefallen. Die Rolle hat mir auf jeden Fall dabei geholfen Spannungen zu lösen – da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher. Denn seit der Anwendung, selbst unmittelbar nach der Anwendung, fühle ich mich lockerer und beweglicher. Leider komme ich nicht jeden Tag dazu ein paar Übungen mit der Rolle zu machen, da ich wahrscheinlich etwas zu faul bin. Aber immer wieder, wenn ich merke dass ich verspannt bin und etwas Lockerung benötige, greife ich einige Tage zur Blackroll. Nun, meine Beschwerden waren auch nicht so stark, dass ich unbedingt jeden Tag die Rolle einsetzen muss. Aber ich denke, dass die Blackroll bei einigen Nutzern, die wirklich ernsthafte Probleme haben, nach regelmäßiger Anwendung kleine Wunder wirken kann. Aber nicht nur meine Blackroll Erfahrungen sind positiv. Tausende andere Nutzer teilen ähnliche Erfahrungen und vor allem in der Physiotherapie wird immer häufiger zur Faszien-Rolle zurückgegriffen. Und man sollte ja meinen, dass diese Leute etwas von ihrem Werk verstehen. Auf dem Markt gibt es so viele und vor allem auch teure Geräte, die nicht unbedingt viel helfen bei Rückenschmerzen. Bei einer Blackroll bezahlt man zwischen 30-50€ und hat wirklich eine effektive Lösung, die weder auf Technik, noch auf Strom angewiesen ist. Nach meinen Blackroll Erfahrungen ist das wirklich meine Nummer 1 Empfehlung bei Problemen mit Faszien.

Blackroll Wirkung – warum überhaupt eine Faszien Rolle?

Ich bin mir sicher, dass so ziemlich 95% der Leute wissen, was mit einer Massage-Rolle gemeint ist aber wenn es hinkommt vielleicht gerade mal 10% überhaupt wissen, welche Wirkung solch eine Blackroll hat. Grundsätzlich soll es gegen Rückenschmerzen helfen – das ist klar. Aber wie und warum soll ausgerechnet solch ein simples Gerät mir helfen, weniger unter Rückenschmerzen zu leiden? Das Problem ist folgendes: häufig treten Rückenschmerzen erst mit einem zunehmenden Alter auf. Das liegt auch unter anderem daran, dass man im höheren Alter nicht mehr so viel in Bewegung ist und den Großteil des Tages einfach nur an einem Schreibtisch sitzt, ohne sich dabei großartig zu bewegen. Dadurch kann sich die Struktur und Elastizität des Bindesgewebes ändern. Durch dauerhafte Verkürzungen und Verhärtungen der Faszien, wird der Bewegungsspielraum von Muskulatur und Gelenken verkürzt. In Folge dessen können leider Schmerzen auftreten.

Faszien beschreiben die Weichteil-Komponenten im Bindegewebe, welche den gesamten Körper als eine Art Spannungsnetzwerk durchdringen.

Auch ich habe meine Blackroll Erfahrungen nicht aus Spaß gemacht. Ich bin beruflich ebenfalls viel an den Schreibtisch gebunden, sodass sich mit der Zeit immer wieder Verspannungen gebildet haben. So weit so gut ersteinmal zur grundsätzlichen Theorie, was hinter Rückenschmerzen stecken kann. (Betonung liegt auf Kann. Eine Blackrolle bzw. Faszien Rolle ist auch kein Wundermittel und bei anhaltenden Schäden empfehle ich auf jeden Fall einen Besuch beim Arzt). Doch was bewirkt die Massagerolle nun genau?

Wirkungsweise der Blackroll

Von der Hersteller-Seite werden viele Wirkungsweisen versprochen. Die Faszien Rolle soll Fehlbelastungen regulieren, Muskeln gezielt regenerieren, die Durchblutung steigern, Verklebungen im Bindegewebe lösen, Überlastungsschäden im Sport vermeiden oder z.B. Haltungsschäden entgegenwirken. So macht der Einsatz der Blackroll nicht nur bei Rückenbeschwerden Sinn. Eine Faszien-Rolle wäre den Wirkungen zu Folge in so ziemlich jedem Haushalt empfehlenswert. Denn jeder, der irgendeine Art von Sport absolviert oder lange an einer Stelle setzt, kann mit der Faszien-Rolle Beschwerden minimieren und Abläufe im Körper optimieren. Selbst für den Muskelaufbau ist solch eine Rolle sehr empfehlenswert. Das weiß ich unter anderem auch durch die Blackroll Erfahrungen von Kollegen von mir, welche Übungen mit Faszien-Rolle in regelmäßigen Abständen in ihren Trainingsplan mit einbauen. Wenn du mehr über Faszien erfahren möchtest, dann lohnt sich ein Einblick in dieses Video:

Blackroll Übungen – wie du mit der Faszien-Rolle umgehst

Da Faszien den ganzen Körper umgeben, kannst du mit der Rolle so ziemlich jedes Körperteil bearbeiten. Angefangen von den Waden, über das Gesäß bis hin zum Nacken sind der Vielfalt an Übungen keine Grenzen gesetzt. Für meine Blackroll Erfahrungen habe ich mir einige Videos im Internet angeschaut, da ich es schwierig finde ein genaues Bild von der Übung zu bekommen, wenn ich nur etwas darüber lese. Aber im Prinzip folgen die Übungen immer einem ähnlichen Prinzip. Spannung aufbauen, Blackroll an der gewünschten Stelle platzieren und Auf- und Abrollen. Hier sind beispielsweise ein paar nette Blackroll Übungen im Video aufgeführt:

Abschließend zu meinen Blackroll Erfahrungen

Ich habe eigentlich schon so ziemlich alles relevante erwähnt. Für mehr Informationen lohnt es sich wirklich mal ein wenig bei Youtube durchzustöbern. Hier gibt es eine Menge Videos zu dem Thema Faszien. Meine Blackroll Erfahrungen waren wirklich sehr positiv. Und vor allem waren sie das nicht, sie sind es auch noch. Ich werde auf jeden Fall weiterhin auf die Faszien-Rolle zurückgreifen. Ich finde es vor allem sehr gut, dass man hier völlig unabhängig von Ort und Technik ist. Man brauch nur sich selbst und die Rolle. Man kann die Übungen wirklich nahezu überall absolvieren. 5 Minuten täglich reichen schon vollkommen aus, um effektiv gegen Faszien vorzugehen. Und vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist die Rolle wirklich unschlagbar. Man bezahlt hier einmalig einen geringen Preis und kann sein Leben lang auf die Rolle zurückgreifen. Und dazu bekommt man auch noch solch eine effektive Leistung geboten – was will man mehr?


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare